Programmsäule "Pflegeressourcen"

23.10.2019 - 11:10

Programmsäule "Pflegeressourcen"

Mehr Geld, mehr Personal, mehr Zeit: Wie viel ist möglich in der deutschen Pflege und was hat die Konzentrierte Aktion Pflege bisher erreicht?


Es geht um Ressourcengewinnung und dessen Verteilung, um Führung und Förderung, um mehr Geld und Personal. Wenn über diese Themen in der Pflege gesprochen wird, heißt es auch, die Konzentrierte Aktion Pflege und ihre Ergebnisse zu durchleuchten. Sarah Lukuc arbeitet beim Bundesverband Pflegemanagement, ist Stationsleiterin eines Krankenhauses und stellvertretende Vorsitzende der Arbeitsgruppe „Pflegeressourcen". Mit ihrer Expertise stellt sie deshalb relevante Fragen zu den Themen: „Steigert die KAP die Vereinbarung von Pflege und Familie?“ und „Führt die KAP zu Entlastungen in der Pflege?“

In Anbetracht der Ressourcenknappheit müssen Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen eigene Wege und Strategien entwickeln, wie Sie den Bedarf an Personal in Ihren Einrichtungen decken können. Hierbei müssen zentrale Entscheidungen über die Art und Weise der Mitarbeiterbindung wie auch der Fachkräftegewinnung getroffen werden: Wie gehen wir mit der Ressource Zeit um und schaffen darüber mehr zeitlichen Spielraum für den pflegerischen Alltag? Und wie schaffe ich gleichzeitig neue Anreize, um bestehende und zukünftige Mitarbeiter an meine Einrichtung zu binden? Wir stellen Ihnen Lösungsansätze für diese Herausforderungen anhand von interessanten Praxisbeispielen aus unterschiedlichen Branchen vor. Ziel hierbei: von den Erfahrungen anderer lernen, um für sich selbst neue Anreize zu schaffen.

In der Pflege spielt der Faktor Zeit im Arbeitsalltag eine bedeutende Rolle. „Time is money“ – Zeit ist kostbar. Und das nicht nur im monetären Sinne. Zeit bedeutet gerade in der Pflege weitaus mehr als Geld, vielmehr ist sie in der Pflege ein sozialer Faktor, eine Währung für Zufriedenheit. Die Ressource Zeit muss im Feld der Pflege aus zwei verschiedenen Perspektiven betrachtet werden: aus Sicht der Pflegefachkräfte und aus Sicht der Patienten. In aufschlussreichen Impulsvorträgen geht der Deutsche Pflegetag deshalb der Ressource Zeit auf den Grund: Was bedeutet Zeit im Pflegealltag und wie nutzen wir sie?

Sarah Lukuc ist Gesundheits- und Krankenpflegerin und Stimme für die Pflege. Sie ist aktiv im Bundesverband Pflegemanagement tätig und in diesem Jahr auch stellvertretende Vorsitzende der Arbeitsgruppe „Programmsäule Pflegeressource“.